Befragung

Veröffentlicht am von

Wohnen und Zusammenleben in Möckern

Ziel der Befragung zwischen Dezember 2016 und Januar 2017 war ein Einblick in das Leben im Stadtteil Möckern und insbesondere die Herausforderungen und Bedarfe für den Stadtteil aus Sicht der Bewohnerinnnen und Bewohner aller Altersklassen zu erhalten. Bei der Verteilung wurde das Projekt durch die Partner der Netzwerktreffen tatkräftig unterstützt. Die Befragung der Kinder und Jugendlichen fand an den Schulen statt und mit deren tatkräftiger Unterstützung haben sich auf viele Eltern an den Umfragen beteiligt.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie hier zum Download: Auswertung (PDF)

Kurzinfo:

In der Auswertung zeigten sich überwiegend  positive  Einschätzungen in Bezug auf Bus und Bahnanbindung, Einkaufsmöglichkeiten sowie die Nachbarschaft und der Umgang der Bewohnerinnen und Bewohner untereinander.

Eine der dringendsten Herausforderungen stellt aus Sicht der Bewohner die Verbesserung der Ordnung und Sauberkeit im Stadtteil dar. Auch zeigte sich das soziale Angebote oft wenig bekannt sind.
Als Wünsche wurden mehrfach die Erweiterung des kulturellen Angebots und mehr Gastronomie geäußert. Bei den Kindern und Jugendlichen zeigte sich ein Bedarf an mehr Spielmöglichkeiten und Grün im Stadtteil.

Das Management Möckern in Aktion hat aus den Ergebnissen der Befragung Empfehlungen abgeleitet, die die Entwicklung Möckerns unterstützen sollen (siehe Ende der Zusammenfassung der Ergebnisse/ Auswertung (PDF). Hierzu zählt die Verbesserung von der Bekanntheit bestehender sozialer Angebote, die Stärkung der Eigenverantwortung der Bewohnerinnen und Bewohner in Bezug auf Ordnung und Sauberkeit sowie die Verbesserung der Nutzung und Wahrnehmung des Möckernschen Marktes. Hier möchte das Management selbst aktiv werden und plant verschiedene Formate zur Nutzung des Platzes. Bewohner sind eingeladen vorbeizukommen und bei Interesse mitzuwirken.

Was die Presse dazu schreibt:
Ortsblatt Leipzig