Aufwertung des Straßenraums Slevogtstraße

Veröffentlicht am von

Der derzeitige Bauboom in Leipzig macht auch vor Möckern nicht halt. Noch bis Oktober 2018 baut die Stadt Leipzig die Slevogtstraße grundhaft aus. Das Ziel: Eine deutliche Aufwertung des Straßenraums zwischen Georg-Schumann-Straße und dem Mittlerem Ring.

Auf einer Länge von 350 Metern wird die Fahrbahn komplett erneuert. Zum ersten Mal entstehen auf diesem Abschnitt durchgängige Radfahr- und Gehwege in beide Richtungen.

Ausserdem werden drei barrierefreie Bushaltestellen errichtet, die es vor allem älteren und behinderten Menschen künftig erheblich erleichtet, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen.

Fast abgeschlossen sind die Arbeiten der Kommunalen Wasserwerke. Hier wurden vorab der Baumaßnahmen Trinkwasserleitungen, Misch- und Regenwasserkanäle erneuert. Dies wird zukünftig die „Ver- und Entsorgesituation“ im Umfeld verbessern.

Im weiteren Verlauf des Umbaus wird vor der Gartenanlage „Frohe Zukunft“ eine Lärmschutzwand installiert, welche die Kleingärtner vor der Geräuschkulisse der Straße abschirmt und so mehr (verdiente) Erholung ermöglicht.

Auch 30 Bäume die im Vorfeld gerodet werden mussten, werden adäquat ersetzt.Nach Abschluss der Arbeiten werden in diesem Abschnitt 37 Säuleneichen den Straßenraum begrünen und damit auch deutlich aufwerten.

Kategorie: BLOG
Kommentare sind deaktiviert