Frühjahresputz in Möckern

Veröffentlicht am von

Der Möckernsche Markt ist bunter geworden!

Tulpen wurden geflanzt!

Mit der Aktion „Der Möckernsche Markt wird bunter“ möchten Möckern in Aktion und das Projekt „Die Straße“ von LMN Liminale Räume, die Einwohner zusammenführen und dazu einladen, selbt aktiv für ihre Wohngegend zu werden: in diesem Fall mitzupflanzen, um ein nachhaltiges Stadtbild zu fördern.

Am 18.03.2017 wurde zum Frühjahrsputz der Stadt Leipzig  der Möckernschen Markt aufgeräumt und mit Blumen bepflanzt. Bei Kaffee und Kuchen wurden Wünsche, Geschichten, Anekdoten und Vorschläge für Möckern und die Georg-Schumann-Straße gesammelt. Die Musiker Giuseppe Sciarratta und Johannes Bode haben die Aktion musikalisch untermalt.

Der Förderverein Georg-Schumann-Straße e.V. hat die Aktion mit einer Spende in Höhe von 200,00 Euro unterstützt. Die offizielle Spendenübergabe fand zur Eröffnung um 14.00 Uhr statt. Das Geld wurden für die benötigten Blumenzwiebeln verwendet.

Akteure aus Möckern haben sich zusammengefunden und fleißig mitgeholfen. Herr Falko Langer des Förderverein Georg-Schumann-Straße e.V., Herr Kohlwagen des  Bürgervereins Möckern/Wahren, Herr Rossner von der Apotheke am Viadukt und der  Gewerbetreibende „Norma“ haben die Aktion tatkräftig unterstützt. Von Seiten der Stadt war Frau Gall vom Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung (ASW) und Herr Howiller vom Ordnungsamt dabei.

Vorbeigehende Bürger haben angehalten, nachgefragt und mitgemacht. Einige Bürger haben eine Tulpe auf dem Möckernschen Markt gepflanzt. Viele haben sich mit Wünschen und Geschichten bei Kaffee und Kuchen beteiligt oder sich mit den verschiedenen Akteuren unterhalten.

Eine durchaus gelungene Aktion, den die Aufenthaltsqualität hängt nun einmal aufs Engste auch mit Dingen wie Sauberkeit und mehr Grün zusammen.

 

Fotos: Bürgerverein Möckern/Wahren, Robert Schäwe und Heiko Howiller

Was die Presse dazu sagt:
l-iz.de – Die Leipziger Internetzeitung

 

Kategorie: BLOG
Kommentare sind deaktiviert